Was wir tun

Das ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog (bis 2015 Zürcher Lehrhaus) dient als Bildungsinstitution dem Dialog. Es ist ein Ort, an dem sich Menschen verschiedenster Herkunft mit jüdischer, christlicher und islamischer Kultur, Religion, Geschichte und Gegenwart auseinandersetzen und auf diese Art voneinander und miteinander lernen. Lernen und Wissen bauen Vorurteile ab. Es entsteht Raum fürs Verstehen und Verständnis - und daraus die Chance, ja zu sagen zur Verschiedenheit.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

  • Wissensvermittlung und Bildungsarbeit das ganze Jahr hindurch zu den Grundtexten (jüdische und christliche Bibel, Koran) und ihrer Auslegung in der jeweiligen Glaubensgemeinschaft, Brennpunkten und Hintergründen zu Themen des interreligiösen Dialogs gestern und heute sowie Geschichte, Kultur und Gegenwart im Hinblick auf besseres Verstehen des Eigenen und des Fremden.
  • Aufklärungsarbeit und Sensibilisierung sowie Förderung und Unterstützung von Dialog-Initiativen und Veranstaltungen, die dem gegenseitigen Kennenlernen dienen und das alltägliche Leben erleichtern - in Städten und Gemeinden.
  • Beratung und Unterstützung von Einzelpersonen, Firmen und Gruppen.
  • Publikationen in Magazinen und Fachbeiträgen.
  • Internationale Vernetzung durch Netzwerkarbeit und Initiativen wie das EAF.

Jahresbericht 2016