Wie viel Wert ist der Interreligiöser Dialog

Die FDP hatte in der Sitzung des Gemeinderates Zürich am 31.1.2018 den Antrag gestellt, den Beitrag ans ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog von 140'000 auf 100'000 Franken pro Jahr zu kürzen und die Zahlung auf zwei Jahre zu begrenzen. Der Antrag wurde vom rechtsbürgerlichen Block inklusive den Grünliberalen und der CVP unterstützt. Die linke Ratshälfte dagegen strich die Wichtigkeit des interreligiösen Dialogs hervor.

Andrea König, Geschäftsleiterin des ZIID, nahm in einem Interview mit Georges Scherrer von kath.ch Stellung zum äusserst knapp ausgefallenen Entscheid des Gemeinderates, den Antrag anzunehmen.

Bericht SRF
Stellungnahme
Reaktion CVP