Welt und Umwelt der Bibel 4/2017, S.8-15

Helga Kaiser im Gespräch mit Stefan Schreiner

«Man kann fragen, ob die drei Religionen so geworden wären, wenn es die beiden jeweils anderen nicht gäbe»

«Juden, Christen und Muslime blicken auf 1400 Jahre gemeinsame Geschichte zurück. Ging es oft darum, Richtig und Falsch zu klären?Wer hat die falsche, wer die richtige Religion? Den echten Messias, den wirklich letzten Propheten, das richtige Gottesbild ...», Mit dieser Frage eröffnete Helga Kaiser von «Welt und Umwelt der Bibel» das Gespräch mit Stefan Schreiner, Religionswissenschaftler und Stiftungsrat des ZIID, zur gemeinsamen Geschichte von Judentum, Christentum und Islam.

Text