Jüdischer Grenzgänger mit Ausdauer

Michel Bollag ging Ende Mai 2017 in Pension. Der Mitbegründer des Zürcher Lehrhauses, jetzt ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog, resümiert im Gespräch mit Barbara Ludwig: «Ich bin ein Grenzgänger geworden. Ich möchte schauen, wie es auf der anderen Seite aussieht. Aber ich weiss sehr genau, wo die Grenze verläuft.» (Schweizerische Kirchenzeitung (22-23/2017, 1. Juni 2017))

Beitrag