«Wir werden nicht islamisiert, eher rechristianisiert»

Seit 1. September ist Samuel Behloul Fachleiter Christentum beim Zentrum für Interreligiösen Dialog (ZIID) in Zürich. Auch dort wolle er die Migrationsfrage einbringen, sagt der ehemalige Nationaldirektor von «Migratio» der Schweizer Bischofskonferenz. Zudem will Behloul die gesellschaftliche Debatte über Religion mitgestalten. Ein Gespräch aus Anlass der Eröffnung des ZIID im Kulturpark Zürich am 27. September.

Interview