Schweizerische Kirchenzeitung 37/2015

Samuel M. Behloul

Ohne Migration keine Katholizität

Obwohl Migration und Religion in einem konstitutiven Verhältnis zueinander stehen und die religiöse und kirchliche Landschaft Europas sich zum erheblichen Teil infolge von Migrationsströmen in den letzten Jahrzehnten nachhaltig verändert haben, wurde das Thema Migration im öffentlichen Diskurs westeuropäischer Gesellschaften noch bis vor einigen Jahren mit anderen Themenbereichen und Fragekomplexen in Verbindung gebracht, kaum jedoch mit dem Thema Religion.

Artikel