Der Sonntag 43/2013

Hanspeter Ernst

Wer einen Standpunkt hat, kann sich in Frage stellen lassen

Es geht auf den November zu. Für Christen ist er der Monat des Totengedenkens. Man besucht die Gräber, tauscht Erinnerungen aus. Oft ist da der Satz zu hören: «Hätten wir doch noch miteinander geredet.» Doch jetzt, wo man am Grab steht, ist es zu spät.

Artikel