Übersicht Programm

Suchergebnisse

Kurs / Vortrag
Öko Jihad! (20) findet nicht statt

Leitung Hannan Salamat

Datum Dienstag, 19. Mai 2020

Zeit 18.30 – 20.30 Uhr

Ort Veranstaltungszentrum Paulus Akademie, Pfingstweidstrasse 28, 8005 Zürich

Kosten CHF 35.-

(Anmeldung bis 1. Mai)

Grün galt schon immer als Farbe des Islam. Eine Bewegung, die sich in den letzten Jahren innerhalb muslimischer Communitys entwickelt hat, ist der sogenannte «Öko Jihad». Wir schauen uns die Bedeutung von Umweltschutz und Nachhaltigkeit in islamischen Quellen an und sprechen mit einer muslimischen Aktivistin.

Fokuspunkt: Islam - Theologische Orientierung und aktuelle Fragen (grün)

Umweltschutz und Schöpfung aus muslimischer Perspektive

Grün galt schon immer als Farbe des Islam. Eine Bewegung, die sich in den letzten Jahren innerhalb muslimischer Communitys entwickelt hat, ist der sogenannte «Öko Jihad».

Vor allem verstehen viele junge Musliminnen und Muslime Umweltschutz als Selbstverständlichkeit ihres Glaubens. Durch die Besinnung auf islamische Prinzipien und Aktionen wie «Zero Waste Iftar» oder «Plastik Fasten» sensibilisieren sie ihre Gemeinden für das Thema Umweltschutz und bewirken in der Gesellschaft eine Veränderung.

Wir schauen uns die Bedeutung von Umweltschutz und Nachhaltigkeit in islamischen Quellen an und sprechen mit einer muslimischen Aktivistin.

Zur Anmeldung
Kurs / Vortrag
Basiswissen Islam – Sunniten und Schiiten (21) findet nicht statt. Wir informieren Sie so bald wie möglich über ein Ersatzdatum

Leitung Hannan Salamat

Datum Freitag, 29. Mai 2020

Zeit 16.00 – 18.30 Uhr

Ort Treffpunkt: Zainabiya Association, Grabenstrasse 9, 8952 Schlieren

Kosten CHF 40.-

(Anmeldung bis 15. Mai)

Nach einem Einblick in die Besonderheiten von Schiiten und Sunniten erfahren Sie als Gäste der schiitischen Moschee in Schlieren, im Gespräch mit Musliminnen und Muslimen aus erster Hand einiges über die kulturelle und religiöse Vielfalt und die Organisationsstrukturen der Musliminnen und Muslime in Zürich.

Fokuspunkt: Islam - Theologische Orientierung und aktuelle Fragen (grün)

Der Mythos vom ewigen Konflikt

Egal ob Libanon, Syrien, Irak oder Jemen: Immer wieder verlaufen Auseinandersetzungen anscheinend entlang konfessioneller Linien.

Sind diese Konflikte tatsächlich religiös bedingt, also die Folge einer Uneinigkeit nach dem Tod des islamischen Propheten Muhammad Was unterscheidet Sunniten und Schiiten? Woran glauben sie und wie viel Religion spielt in den Konflikten mit?

Als Gäste der schiitischen Moschee in Schlieren, im Gespräch mit Musliminnen und Muslimen erfahren Sie aus erster Hand einiges über die kulturelle und religiöse Vielfalt und die Organisationsstrukturen der Musliminnen und Muslime in Zürich.

Zur Anmeldung
Kurs / Vortrag
Basiswissen Islam – Moscheen (22)

Leitung Hannan Salamat

Datum Donnerstag, 11. Juni 2020

Zeit 18.00 – 20.00 Uhr

Ort Treffpunkt: ImanZentrum, Juchstrasse 15, 8604 Volketswil

Kosten CHF 40.-

(Anmeldung bis 22. Mai)

Der Anlass wird in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Zürich durchgeführt.

Kann jeder Raum als Moschee genutzt werden? Gibt es profane und heilige Orte im Islam? Wir schauen uns die historische Entwicklung von Moscheen weltweit an – von den Ursprüngen bis zu europäischer Moschee-Architektur.

Fokuspunkt: Islam - Theologische Orientierung und aktuelle Fragen (grün)

mit Besuch der Moschee in Volketswil

Wenn wir hierzulande über eine Moschee sprechen, haben wir Minarette und Kuppel vor Augen. Doch braucht eine Moschee Minarette Muss man beim Bau einer Moschee auf etwas besonders achten? Kann jeder Raum als Moschee genutzt werden? Gibt es profane und heilige Orte im Islam?

Wir schauen uns die historische Entwicklung von Moscheen weltweit an – von den Ursprüngen bis zu europäischer Moschee-Architektur.

Zur Anmeldung
Kurs / Vortrag
«Liebe, Sex und Allah» (23)

Leitung Ali Ghandour

Datum Freitag, 19. Juni 2020

Zeit 19.30 – 21.00 Uhr

Ort Uni Zürich-Zentrum, Rämistrasse 71, 8006 Zürich

Kosten CHF 35.-

(Anmeldung bis 5. Juni)

Der Anlass wird in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Zürich durchgeführt.

Ali Ghandour zeigt, dass Liebe und Sex in der muslimischen Tradition als Geschenk Gottes genossen wurden. Mit dem Kolonialismus wurden jedoch zunehmend westliche Eheideale und Prüderie in muslimische Länder getragen, die uns heute als «typisch islamisch» erscheinen. Ali Ghandour macht das reichhaltige muslimische Erbe zu Liebe und Sex wieder bewusst.

Fokuspunkt: Islam - Theologische Orientierung und aktuelle Fragen (grün)

Das unterdrückte erotische Erbe der Muslime

Verschleierte Frauen, übergriffige junge Männer? Ali Ghandour zeigt in seinem Buch, dass Liebe und Sex in der muslimischen Tradition als Geschenk Gottes genossen, doch unter modernem westlichem Einfluss streng reglementiert wurden. Mit dem Kolonialismus wurden zunehmend westliche Eheideale und Prüderie in muslimische Länder getragen.

Was uns heute als «typisch islamisch» erscheint, ist teils das Erbe von Clangesellschaften, teils ein Spiegelbild puritanischer Moral. Ali Ghandour macht das reichhaltige muslimische Erbe zu Liebe und Sex wieder bewusst.

Zur Anmeldung