Anmeldeformular

Anlass
Das neue Evangelium: Film-Vorpremiere und Webtalk mit Milo Rau

Leitung Csongor Kozma, Irene Neubauer und Tabitha Walther

Datum 29. März

Zeit 20:00 bis 21:00 Uhr

Ort Online. Ein Link wird rechtzeitig vor dem Kurs verschickt

Kosten CHF 25 (CHF 20 ermässigter Eintritt)

Anmeldung über die Website der Paulus Akademie

Was würde Jesus heute predigen? Wer wären seine JüngerInnen? «Das Neue Evangelium» ist ein filmischer Aufstand für eine gerechtere, menschlichere Welt. ZIID zeigt den neuen Film von Milo Rau in Zusammenarbeit mit der Paulus Akademie, der offene kirche bern, Langfilm und Vinca Film.

Fokuspunkt: Christentum

Der Schweizer Regisseur Milo Rau kehrt in der süditalienischen Stadt Matera zu den Ursprüngen des Evangeliums zurück und inszeniert es als Passionsspiel einer Gesellschaft, die geprägt ist von Unrecht und Ungleichheit. Gemeinsam mit Yvan Sagnet, der Jesus verkörpert und sich als Aktivist gegen die Ausbeutung der LandarbeiterInnen einsetzt, erschafft Rau einen hochpolitischen Jesus-Film, in dem biblische Erzählung und Revolte ineinander fliessen. Mit seinem Film wolle er den ursprünglichen Geist der Geschichte Jesu bewahren, als «Passionsgeschichte der sozial Benachteiligten, der Armen, der Arbeitslosen, der Ausgestossenen, der Ausgegrenzten und der Flüchtlinge».

Der Webtalk findet am Montag, 29. März, 20:00 bis 21:00 Uhr statt und wird in Kooperation mit der Paulus Akademie, der offene kirche bern, Langfilm und Vinca Film veranstaltet:

Milo Rau, Regisseur und Autor, und Oliver Meiler, Italien-Korrespondent für den Tages-Anzeiger und die Süddeutsche Zeitung, unterhalten sich mit Csongor Kozma, Direktor Paulus Akademie, Irene Neubauer, Projektleiterin offene kirche bern, und Tabitha Walther, Fachleiterin Christentum ZIID.

Das Ticket für Film und Webtalk (CHF 25, ermässigt CHF 20) können Sie bis zum 22. März über die Programmseite der Paulus Akademie kaufen.

Beim Kauf eines Tickets erhalten Sie vorab einen Zugangslink, mit dem Sie sich den Film bereits ab Samstag, 28. März individuell anschauen können. Der Link zum gemeinsamen Webtalk am Montagabend wird Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung zugestellt.

Weitere Informationen zum Film, der am 1. April im Kino starten soll, finden Sie hier.