Anmeldeformular

Rundgang
Die Reformatoren-Stube und Leo Jud (22)

Leitung Ueli Greminger, Samuel Behloul

Datum Mittwoch, 5. Juni 2019

Zeit 17.00 – ca. 21.00 Uhr

Treffpunkt Pfarrhaus der St. Peter Kirche, St. Peterhofstatt 2, 8001 Zürich

Kosten CHF 50.-

Im St. Peter wirkte als erster reformierter Pfarrer Leo Jud, eine besondere Gestalt der Zürcher Reformation. In ihrer Biographie verbindet sie das Jüdische, das Katholische und das Reformatorische. Wir besichtigen den Kirchturm von St. Peter, sitzen und diskutieren in der sogenannten Reformatoren Stube, in der sich vor 500 Jahren auch L. Jud regelmässig mit Zwingli traf und schliessen den Rundgang am traditionellen Stammtisch im Lavater-Haus.

Fokuspunkt: Exkursionen, Rundgänge und Reisen

Wenig Bekanntes aus der Zürcher Reformation,

Der Rundgang führt uns in die älteste reformierte Pfarrkirche der Stadt Zürich, zum St. Peter. Hier wirkte als erster reformierter Pfarrer Leo Jud, eine besondere Gestalt der Zürcher Reformation. In ihrer Biographie verbindet sie das Jüdische, das Katholische und das Reformatorische. Leo Jud hatte einen jüdischen Grossvater, wurde als Sohn eines katholischen Priesters geboren und als Freund Zwinglis und Bibelübersetzer trug er massgeblich dazu bei, dass sich die Reformation in Zürich durchsetzen konnte.

Ueli Greminger, Pfarrer am St. Peter, führt uns am Beispiel Leo Juds in die wenig bekannten Details aus der Zürcher Reformation ein. Er besichtigt mit uns den Kirchturm von St. Peter, wir sitzen und diskutieren in der sogenannten Reformatoren Stube, in der sich vor 500 Jahren auch L. Jud regelmässig mit Zwingli traf und schliessen den Rundgang beim Essen und Diskutieren am traditionellen Stammtisch im Lavater-Haus.