Anmeldeformular

Kurs / Vortrag
Christentum und Populismus – Klare Fronten? (08)

Leitung Walter Lesch, Samuel Behloul, Annette Böckler, Hannan Salamat

Datum Montag, 20. Mai 2019

Zeit 17.00 – 20.30 Uhr

Ort Zürcher Institut für interreligiösen Dialog, Kulturpark, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

Kosten CHF 50.- (inkl. Imbiss)

(Anmeldung bis 10. Mai)

Der Anlass wird in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Zürich durchgeführt

Der Populismus entwickelt dort seine Kraft, wo er Menschen gegeneinander ausspielen kann. Wie kommt es, dass Populismus und Christentum immer wieder zusammenspannen und «unheilige Allianzen» bilden? Und wie zeigt sich die Problematik des Populismus im Islam und Judentum?

Fokuspunkt: Religion - Migration - Zeitfragen

Der Populismus entwickelt dort seine Kraft, wo er Menschen gegeneinander ausspielen kann. Wie kommt es, dass Populismus und Christentum immer wieder zusammenspannen und «unheilige Allianzen» bilden?

Der christliche Theologe und Spezialist für religions- und kirchenpolitische Fragestellungen, Walter Lesch, analysiert mit aktuellen Beispielen das schwierige Verhältnis von Religion und Populismus.

In der anschliessenden Podiumsdiskussion mit den Fachleitungen des ZIID wird vergleichend der Frage nachgegangen, wie sich die Problematik des Populismus im Islam und Judentum stellt und ob sich dabei religionsspezifische Unterschiede feststellen lassen.