Anmeldeformular

Kurs / Vortrag
Orientalisches Christentum (10)

Leitung Samuel Behloul, Cornelia Horn, Karl Pinggéra

Daten Montag, 6., 20. November, 4., 18. Dezember

Zeit 19.30 – 21.00 Uhr

Ort Zürcher Institut für interreligiösen Dialog, Pfingstweidstrasse 16, 4. Stock

Kosten CHF 130. –

Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Zürich durchgeführt.

Im orientalischen Christentum werden die liturgischen und theologischen Traditionen des ältesten Christentums gepflegt. Und dennoch stellt das orientalische Christentum im europäischen Kulturkreis nach wie vor ein unbekanntes Phänomen dar.

Fokuspunkt: Christentum - Theologische Orientierung und aktuelle Fragen (rot)

Historische Entwicklung und aktuelle Situation

Im orientalischen Christentum werden die liturgischen und theologischen Traditionen des ältesten Christentums gepflegt. Und dennoch stellt das orientalische Christentum im europäischen Kulturkreis nach wie vor ein unbekanntes Phänomen dar.

Der aus vier Abenden bestehende Kurs verfolgt ein doppeltes Ziel. Zum einen geht es darum, die Vielfalt orientalischer Kirchen kennenzulernen und zu erfahren, wie sich diese Gemeinschaften über die vielen Jahrhunderte unter der islamischen Herrschaft entwickelt haben. Zum anderen soll der Frage nachgegangen werden, welche und ob das orientalische Christentum noch eine Zukunft im arabisch-islamischen Orient hat hinsichtlich der aktuellen politischen Situation in der Region.