Anmeldeformular

Tagung
Religion, Jugend, Radikalisierung (18) - fällt aus

Leitung Rebekka Khaliefi, Andreas Tunger-Zanetti

Moderation Samuel Behloul

Datum Mittwoch, 7. Juni - fällt aus

Zeit 9.30 – 17.00 Uhr

Ort Kulturpark, Pfingstweidstrasse 16, Mehrzwecksaal

Kosten CHF 150. – / U30: 75. –

Die Tagung wird in Zusammenarbeit mit dem Kulturpark durchgeführt.

Lebenswelten muslimischer und buddhistischer Jugendlicher in der Schweiz Im Zentrum medialer und politischer Debatten über die Religion von Migranten in der Schweiz stehen meist muslimische Jugendliche. Zugleich ist wenig Konkretes über sie bekannt – und noch weniger über Angehörige anderer religiöser Migrantengruppen. Dabei lohnt sich ein vergleichender Blick.

Fokuspunkt: Religion - Migration - Zeitfragen

Im Zentrum medialer und politischer Debatten über die Religion von Migranten in der Schweiz stehen meist muslimische Jugendliche. Zugleich ist wenig Konkretes über sie bekannt – und noch weniger über Angehörige anderer religiöser Migrantengruppen. Dabei lohnt sich ein vergleichender Blick.

Die Tagung beleuchtet die Situation muslimischer und buddhistischer Jugendlicher in der Schweiz und gibt Einblicke in ihre vielfältigen Lebensweisen und Lebenswelten.
Folgende Fragen werden dabei aufgegriffen und auf Basis aktueller Forschungsergebnisse sowie im Austausch mit zwei jugendlichen Dialogpartnern (aus der muslimischen und vietnamesisch-buddhistischer Gemeinschaft in der Schweiz) erörtert:

– Welche Bedeutung hat der Glaube in ihrem Alltag?
– Wie verlaufen Hinwendungsprozesse zu Glauben und Glaubenspraxis?
– Wie und an wem orientieren sie sich in religiösen Fragen?
– Welche Erfahrungen machen muslimische Jugendliche in ihrem Alltag?
– Wie positionieren sie sich in und zur Schweizer Gesellschaft?
– Wie positionieren sie sich zum Thema Religion und Radikalisierung?