Das ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog vermittelt Wissen über Religionen zum Dialog in einer multikulturellen Gesellschaft.

Alle Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen

Kurs / Vortrag
Frag den Imam (16)

Leitung Muris Begovic

Daten Montag, 25. Juni, 2., 9. Juli

Zeit 18.30 – 20.30 Uhr

Ort Zürcher Institut für interreligiösen Dialog, Pfingstweidstrasse 16, 4. Stock

Kosten CHF 110. –

Was macht ein Imam konkret mit dem Qur’an? Dies soll an drei Abenden aufgezeigt werden und zwar themenbezogen und mit Beteiligung der Teilnehmenden.

Fokuspunkt: Islam - Theologische Orientierung und aktuelle Fragen

Was macht ein Imam mit dem Koran (Qur’an)?

Erste Primärquelle des Islam ist der Qur’an/Koran. Der Qur'an ist für Muslime die originalgetreue Wiedergabe einer himmlischen Urschrift (al-Lauh al-Mahfouz). Für kultische Zwecke wird er nicht übersetzt, für andere jedoch schon. Was also macht ein Imam konkret mit dem Qur’an? Dies soll an drei Abenden aufgezeigt werden und zwar themenbezogen und mit Beteiligung der Teilnehmenden.

Am ersten Abend soll in einer Gruppenarbeit anhand der Sura Hujurat das Thema «Üble Nachrede» behandelt werden.

Am zweiten Abend wird es um das Thema Jesus im Qur’an gehen. Da über Jesus nicht nur in einer Sura berichtet wird, soll gezeigt werden, wie ein Imam damit arbeitet. Was sind die Unterschiede in den jeweiligen Suren und wie können diese gedeutet werden. Gibt es Widersprüche und wie wird mit diesen umgegangen?

Am dritten Abend wird «Moses» Thema sein. Moses wird in mehreren Suren erwähnt und der Kontext ist viel komplexer.

Es sind keine Vor- und Arabischkenntnisse nötig.

Zur Anmeldung
Reise
Iran (27)

Leitung Rifa’at Lenzin, Stefan Schreiner

Daten Sonntag, 28. Oktober – Sonntag, 11. November

Kosten CHF 5470.– (DZ; EZ-Zuschlag: CHF 790.–)

Detailprogramm erhältlich.

Das Besondere an dieser Reise: Wir werden, verbunden mit dem Besuch der Sehenswürdigkeiten, eintauchen in die jahrhundertealte multireligiöse Geschichte des Landes mit seinen vielfältigen zoroastrischen, christlichen und jüdischen Minderheiten.

Fokuspunkt: Rundgänge, Reisen und Sprachkurse

Eine Kulturreise

Diese Reise führt Sie zu den schönsten und wunderbarsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Sie werden mit Mashad die wichtigste Pilgerstadt des schiitischen Islams besuchen und die moderne Hauptstadtmetropole Teheran. Sie erleben die faszinierende Wüstenstadt Yazd mit ihren Windtürmen und den Türmen des Schweigens, die Prachtbauten Isfahans und die Gärten von Shiraz. Das Besondere an dieser Reise: Wir werden auch eintauchen in die jahrhundertealte multireligiöse Geschichte des Landes mit seinen vielfältigen zoroastrischen, christlichen und jüdischen Minderheiten.

Teilnehmerzahl beschränkt.

Zur Anmeldung